TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Wissenschaftliche Abschlussarbeit - Detailansicht

Bereich Ingenieurwissenschaften - Fakultät Maschinenwesen - Institut für Technische Logistik und Arbeitssysteme - Professur für Technische Logistik

Steuerung von Fahrerlosen Transportfahrzeugen mit Mehrfachlastaufnahme
Art der Abschlussarbeit
Diplomarbeit
Autoren
  • Krause-Willenberg, Felix
Betreuer
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Thorsten Schmidt
  • M. Sc. Patrick Boden
Abstract
Fahrerlose Transportsysteme bieten vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in der Materialflusstechnik zum Transport von Gütern. Ebenso vielfältig wie die Anwendungen sind auch die Steuerungsprobleme. Einsatzumgebungen in denen ein Fahrerloses Transportfahrzeug Ladungen an einer Station aufnimmt und an einer anderen abgibt, um dort wieder eine Ladung aufnehmen zu können, werden als Pickup and Delivery Problem (PDP) bezeichnet. Das PDP stellt eine Verallgemeinerung des gut untersuchten Traveling Salesman Problems (TSP) dar. Beide Modelle sind NP-schwer, weswegen Heuristiken zur Lösung eingesetzt werden. Wenn nun mehrere Fahrzeuge in einem System vorhanden sind, wird von einer Fahrzeugflotte und einem m-PDP gesprochen, was die Steuerungskomplexität weiter erhöht. Ein wesentlicher Unterschied für die Steuerung dieser Systeme bewirkt die Ladungskapazität. Wenn Fahrzeuge mehr als eine Ladung transportieren können, verfügen sie über eine Mehrfachlastaufnahme (MLC). Dieses Problem ist in der Literatur nahezu unbeachtet. Im Rahmen dieser Arbeit wird eine Lösungsheuristik auf Basis der Metaheuristik Tabu Search entwickelt, um ein m-PDP MLC zu lösen. Außerdem wird eine Simulationsumgebung für einen möglichen Anwendungsfall entwickelt.
Zugeordnete Forschungsschwerpunkte
  • Simulation und Modellierung materialflusstechnischer Systeme
Schlagwörter
Fahrrerlose Transportsysteme, FTS,AGV, Steuerung
Berichtsjahr
2019
Stand: 29.08.2019