TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Wissenschaftliche Abschlussarbeit - Detailansicht

Bereich Bau und Umwelt - Fakultät Verkehrswissenschaften "Friedrich List" - Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr - Professur für Gestaltung von Straßenverkehrsanlagen

Berücksichtigung des Fahrerassistenzsystems „Automatischer Notbrems-assistent“ bei der virtuellen Rekonstruktion von Unfällen mit Fußgängern
Art der Abschlussarbeit
Diplomarbeit
Autoren
  • Wagner, Clemens
Betreuer
  • Prof. Dipl.-Ing. Ltd. BD Reinhard Koettnitz
  • Dipl.-Ing. Matthias Rohrbach
Weitere Betreuer
Dipl.-Ing.(FH) K. Böhm, TH Ingolstadt
Abstract
Fußgänger zählen zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmern (Vulnerable Road Users) (VRU) im Straßenverkehr und sind somit einem erhöhten Risiko ausgesetzt, bei Kollisionen mit einem Personenkraftwagen (Pkw) eine Verletzung zu erleiden. Das Fahrerassistenzsystem (FAS) Automatischer Notbremsassistent (Autonomous Emergency Braking) (AEB) kann Fußgänger erkennen und die Unfallfolgen mindern oder gar verhindern. Der AEB wird seit einem Jahrzehnt in Neufahrzeugen angeboten. In dieser Arbeit wird das Testszenario zwischen einem Pkw und einem kreuzenden Fußgänger in den Simulationsprogrammen PC-CRASH und CARMAKER unter Berücksichtigung des AEB abgebildet. Zudem wird ein 3D-Modell der Testumgebung mit AGISOFT METASHAPE PROFESSIONAL erstellt, das in das Szenario hinterlegt wird. Das Ergebnis in der virtuellen Umgebung kann zur Vorbereitung von praktischen Fahrversuchen genutzt werden. Vor dem Hintergrund der unterschiedlichen Simulationsmöglichkeiten, die PC-CRASH und CARMAKER bieten, wird darauf eingegangen, welche Daten zwischen den Programmen ausgetauscht werden können.

Pedestrians are among the most vulnerable road users (VRU) in road traffic and therefore
exposed to an increased risk of injury in case of a collision with a car. The Autonomous Emergency Braking (AEB), a driver assistance system, detects pedestrians and reduces the consequences of accidents and can even prevent them. The AEB has been offered in new vehicles for a decade. In this thesis a test scenario with a simulated AEB involving a car and an intersecting pedestrian is virtualized in the programs PC-CRASH and CARMAKER. In addition, a 3D model oft the proving ground is built with AGISOFT METASHAPE PROFESSIONAL and integrated in this scenario. The result in the virtual environment can be used for the preparation of practical driving tests. It is discussed which data can be exchanged between these programs, due to the different possibilities for a simulation PC-CRASH and CARMAKER have to offer.
Zugeordnete Forschungsschwerpunkte
  • Fahrerbeanspruchung
Schlagwörter
Pre-Crash-Phase 3D-Simulation Aktive Sicherheit
Berichtsjahr
2020
Stand: 31.07.2020