TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Forschungsprojekt - Detailansicht

Exzellenzinitiative & Bereich Medizin - Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) - DFG-Forschungszentrum und Exellenzcluster & Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus - Zentrum für Regenerative Therapien Dresden (CRTD) - DFG-Forschungszentrum und Exellenzcluster - Professur für Präklinische Stammzelltherapie und Diabetes

TREPPYD
Titel (Englisch)
Translational Research on the Early Pathogenesis and Prevention of Young-onset Diabetes (TREPPYD)“, Teilprojekt 6: „DiaCord“
Kurzbeschreibung (Deutsch)
Nabelschnurblut (NB) enthält Stammzellen und T-Lymphozyten, die zur Prävention der autoimmunen Zerstörung der Inselzellen bei Typ-1-Diabetes genutzt werden könnten. Im Projekt wird das therapeutische Potential humaner NB-T-Zellen untersucht. Naive Inselzell spezifische T-Zellen werden aus NB isoliert, in vitro expandiert und im Tiermodell aud ihre Fähigkeit getestet, destruktive Immunzellen zu regulieren und Diabetes zu verhindern.
Kurzbeschreibung (Englisch)
The overall objective is to obtain a therapeutically applicable yield of human cord blood derived islet antigen-specific T regulatory cells that can suppress autoimmune diabetes. The project is expected to 1. determine the extend to which islet reactive T cells in cord blood can be expanded to yield T regulatory cells with functional suppression; 2. Evaluate in vivo the diabetes mediating/modulating potential of T cells derived from human cord blood using humanised mouse models of diabetes; 3. Provide the infrastructure for storage and future use of human cord blood from neonates with high risk for T1D.
Zeitraum
08/2008
Art der Finanzierung
Drittmittel
Projektleiter
  • Herr Prof. Dr. Ezio Bonifacio
Projektmitarbeiter
  • Frau Anke Theil
  • Frau Annett Lindner
  • Frau Carmen Wilhelm
  • Frau Dorit Ludwig
Finanzierungseinrichtungen
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Kooperationspartnerschaft
national
Website zum Projekt
Zugeordnete Profillinie
Regenerative Medizin und molekulares Bioengineering
Relevant für den Umweltschutz
Nein
Relevant für Multimedia
Nein
Relevant für den Technologietransfer
Nein
Schlagwörter
Pathogenesis
Berichtsjahr
2011
Stand: 03.04.2012