TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Forschungsprojekt - Detailansicht

Zentrale Wissenschaftliche Einrichtungen & Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften - Zentrale Wissenschaftliche Einrichtungen & Fakultät Erziehungswissenschaften - Medienzentrum & Institut für Berufspädagogik und Berufliche Didaktiken - Medienzentrum

weiter.digital - Weiterbildungsbeteiligung von Kleinst- und Kleinunternehmen durch digitale Lernszenarien fördern
Kurzbeschreibung (Deutsch)
Bei der beruflichen Weiterbildung treten insbesondere bei Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU) spezielle Herausforderungen zu tage, die zu einem Umdenken bei der Ausgestaltung der Angebote führen müssen. Grundlegend ist das Weiterbildungsverhalten bei KKUs deutlich zurückhaltender als bei mittelständischen oder Großunternehmen. Dabei ist es unter anderem die Personalstruktur, die einen teils mehrtägigen Arbeitsausfall erschwert. Hier können alternative Weiterbildungsformate Abhilfe schaffen, in denen einerseits der Präsenzanteil minimiert und andererseits die Inhalte auf viele kleine, effektiver zu planende Zeitfenster verteilt werden. Zu diesem Zwecke werden unter der Leitung des Verbandes sächsischer Bildungsinstitutionen (VSBI) in Zusammenarbeit mit der Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH, der future Training & Consulting GmbH sowie der AMS Ausbildungsgesellschaft für Metalltechnik und Schweißer mbH digitalgestützte Lernwerkzeuge für den arbeitsplatzintegrierten Einsatz entwickelt und erprobt. Die als Blended-Learning-Szenarien, Micro-Trainings und Small Private Online Courses (SPOCs) umgesetzten Formate adressieren inhaltlich sowohl Fachkompetenzen als auch Methodenkompetenzen wie beispielsweise Medienkompetenzen. Zur Qualitätssicherung im Projekt erfolgen in allen Arbeitspaketen fortlaufend formative Evaluationen. Die im Projekt zu entwickelnden Lösungen werden die KKUs in die Lage versetzen, wettbewerbs- und innovationsfähig zu bleiben.
Bild zum Projekt
Bild zum Projekt
Zeitraum
01.06.2019 - 31.05.2022
Art der Finanzierung
Drittmittel
Projektleiter
  • Herr Prof. Dr. Thomas Köhler
Weitere Leiter (außerhalb des Lehrstuhls)
Norbert Rokasky, Jörg Schulz, Klaus-Peter Krause, Petra Grismajer, Tino Buckenauer
Projektmitarbeiter
  • Frau M. Sc. Nicole Filz
  • Herr M.Sc. Jonathan Dyrna
  • Frau M.A. Lisette Hoffmann
Weitere Mitarbeiter (außerhalb des Lehrstuhls)
Sandra Bartsch, Lars Oertel, Madeleine Wolf
Kooperationspartnerschaft
regional
Externe Kooperationspartner
  • Norbert Rokasky, Verband sächsischer Bildungsinstitutionen (Deutschland)
  • Jörg Schulz, Akademie für Wirtschaft und Verwaltung GmbH (Deutschland)
  • Klaus-Peter Krause, future Training & Consulting GmbH (Deutschland)
  • Tino Buckenauer, AMS Ausbildungsgesellschaft für Metalltechnik und Schweißer mbH (Deutschland)
Relevant für den Umweltschutz
Nein
Relevant für Multimedia
Ja
Relevant für den Technologietransfer
Nein
Schlagwörter
Digitales Lehren und Lernen, E-Learning, Multimedia Learning, berufliche Weiterbildung, Blended Learning
Berichtsjahr
2019
Stand: 20.08.2019