TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Forschungsprojekt - Detailansicht

Bereich Bau und Umwelt - Fakultät Umweltwissenschaften - Fachrichtung Hydrowissenschaften - Institut für Siedlungs- und Industriewasserwirtschaft - Professur für Verfahrenstechnik in Hydrosystemen

Konzeption und Auswertung des Pilotanlagenbetriebs zur Membranfiltration von Abstoßwässern der Wasserbehandlungsanlage Ronneburg der Wismut GmbH
Kurzbeschreibung (Deutsch)
Gruben- und Sickerwässer werden an Wismut-Standorten in Wasserbehandlungsanlagen (WBA) gereinigt und als sogenanntes Abstoßwasser abgegeben. Bei der derzeit in allen WBA betriebenen Kalk- und/oder Eisenfällung werden Radionuklide und Schwermetalle abgetrennt, jedoch bleiben die Konzentrationen an Härtebildner, Sulfat und Chlorid weitestgehend unverändert. Zur Verbesserung der Salzabtrennung werden kombinierte Membranfiltrationsverfahren, das heißt Ultrafiltration (UF) mit nachgeschalteter Nanofiltration (NF) oder Umkehrosmose (UO), in einer Pilotanlage auf ihre Eignung zur Salzabtrennung aus WISMUT-Abstoßwässern getestet. Es sollen Tests zur Kolloidvorabtrennung durchgeführt und insbesondere die UF hinsichtlich eines stabilen Anlagenbetriebes untersucht werden.

Ziel des Vorhabens ist daher die Ermittlung von Betriebsparametern für die Membranfiltration von WBA-Abstoßwässern zur Salzabtrennung aus WBA-Abstoßwässern. Die wissenschaftliche Unterstützung der Laborversuche zur Kolloidvorabtrennung sowie die wissenschaftliche Planung und Auswertung des Pilotversuchs sind Gegenstand der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.
Zeitraum
01.06.2019 - 30.11.2019
Art der Finanzierung
Drittmittel
Projektleiter
  • Herr Prof. Dr. André Lerch
Projektmitarbeiter
  • Frau Dipl.-Ing. Astrid Weigert
Kooperationspartnerschaft
national
Externe Kooperationspartner
  • Wismut, GmbH (Deutschland)
Website zum Projekt
Relevant für den Umweltschutz
Ja
Relevant für Multimedia
Nein
Relevant für den Technologietransfer
Nein
Schlagwörter
Abstoßwasser, Entsalzung, Grubenwasser, Membranfiltration, Sickerwasser, Wismut
Berichtsjahr
2019
Stand: 29.08.2019