TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Forschungsprojekt - Detailansicht

Bereich Ingenieurwissenschaften - Fakultät Maschinenwesen - Institut für Mechatronischen Maschinenbau - Professur für Werkzeugmaschinenentwicklung und adaptive Steuerungen

SchwingDaMa - Schwingungsdämpfung im Maschinenbau
Kurzbeschreibung (Deutsch)
Das Gesamtziel des Vorhabens ist es, die Anwendbarkeit neuartiger schwingungsdämpfender Werkstoffe für die Werkzeugmaschinenkonstruktion zu schaffen. Dabei handelt es sich um partikelgefüllte Hohlkugel-Strukturen und Metall-Graphit-Verbundwerkstoffe. Diese wurden am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung Dresden (IFAM) im Labormaßstab entwickelt. Dabei zielt das Vorhaben auf den Einsatz dieser Werkstoffe einerseits als Leichtbau-Konstruktionswerkstoff in bewegten Gestellbaugruppen und andererseits als Dämpfungselemente in Form von Beilagen in den Fügeverbindungen zwischen diesen Gestellbauteilen ab.
Bild zum Projekt
Bild zum Projekt
Zeitraum
01.01.2020 - 31.12.2021
Art der Finanzierung
Drittmittel
Projektleiter
  • Herr Prof. Dr.-Ing. Steffen Ihlenfeldt
Projektmitarbeiter
  • Frau Dipl.-Ing. Xin Zhou
Finanzierungseinrichtungen
  • EFRE / SAB
Kooperationspartnerschaft
regional
Externe Kooperationspartner
  • Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM), Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) (Deutschland)
Relevant für den Umweltschutz
Nein
Relevant für Multimedia
Nein
Relevant für den Technologietransfer
Ja
Schlagwörter
Dämpfung, Hohlkugel-Strukturen, Metall-Graphit-Verbundwerkstoffe
Berichtsjahr
2020
Stand: 30.07.2020