TUD  »  Forschung  »  Forschungsinformationssystem
Anzeigen

Verweis auf www.hzdr.de

Verweis auf www.di-uni.de

Forschungsprojekt - Detailansicht

Bereich Bau und Umwelt - Fakultät Wirtschaftswissenschaften - Wirtschaftsinformatik, insb. Informationsmanagement

EVETE - Empowerment of Vocational Education and Training by Improving the e-Learning Competences of Teachers and Trainer
Kurzbeschreibung (Deutsch)
Lehrende in Europa sehen sich der zunehmenden Diversifizierung der Bedürfnisse Lehrender gegenüber. Die Entwicklung eines offenen und flexiblen Ansatzes zur Gestaltung von Lehrarrangements wird es den Aus- und Weiterbildungsinteressierten ermöglicht, individuelle - durch Professionelle Betreuung begleitete - Lernpfade einzuschlagen.rnrnDas Projekt Zielt darauf ab, Lehrende in beruflicher Aus- und Weiterbildungsinstitutionen mit eine Grundverständnis des Themas auszustatten und die Kompetenz zur Diversifikation der Lehr-/Lernprozesse anhand der individuellen Erwartungen und Fähigkeiten zum Management der Lerninhalte zu fördern. Dadurch sollen ein offener und flexibler Rahmen für die berufliche Aus- und Weiterbildung geschaffen und die Eintrittsbarrieren reduziert werden.

Projektmittel: 18.910€
Zeitraum
10/2005 - 09/2007
Art der Finanzierung
Drittmittel
Projektleiter
  • Herr Prof. Dr. rer. pol. habil. Eric Schoop
Projektmitarbeiter
  • Frau Dr. Helena Bukvova
  • Herr Dipl.-Wirtsch.-Inf. Steffen Gilge
  • Herr Prof. Dr. rer. pol. habil. Eric Schoop
Finanzierungseinrichtungen
  • EU Förderprogramm Leonardo da Vinci
Kooperationspartnerschaft
international
Externe Kooperationspartner
  • Marianne Poumay, University of Liège, Belgien (Belgien)
  • Dr. Panagiotis Sotiropoulos, Cultural and Educational Technology Institute CETI/ATHENA, Griechenland (Griechenland)
  • Helena Tompuri, University of Lapland, Finland (Finnland)
  • Daniel Molnar, Coedu e-learning Ltd, Ungarn (Ungarn)
  • Salvatore Capasso, CFLI Consorzio Formazione Logistica Intermodale, Italien (Italien)
  • Egle Hering, Lithuanian Labour Market Training Authority, Litauen (Litauen)
  • Simona Bulotaite, Baltic Education Technology Institute, Litauen (Litauen)
  • Kennet Lindquist, Swedish TelePedagogic Knowledge Centre STPKC, Schweden (Schweden)
  • Assoc. prof. Danguole Rutkauskiene, Kaunas University of Technology (Litauen)
Website zum Projekt
Relevant für den Umweltschutz
Nein
Relevant für Multimedia
Ja
Relevant für den Technologietransfer
Nein
Schlagwörter
Förderprojekt, e-Learning
Berichtsjahr
2006
Stand: 09.08.2016